geschichte des engels


Liebe Gäste und Freunde des Engels,

Hier finden Sie die Meilensteine unseres Hotels. Seit dem Kauf im Jahre 1932 bis heute, hat sich viel geändert.
Doch eines ist ganz zu unserer Freude geblieben – unsere tollen Gäste!

  • Geschichte&Umbau1 DE

    1932 Kauf des Hotel Engel

    Kaufvertrag aus dem Jahr 1932

    Der Engel wurde 1932 gekauft von den Ur-Großeltern Anton und Katharina Simma des jetzigen Besitzers Walter Rogelböck. Im Vordergrund sieht man noch die damalige Kegelbahn.

  • Geschichte&Umbau2 DE

    Angebote des Hotel Engel von 1958

    ca. 1958 Angebotsblatt mit einem Bild vom damaligen Speisesaal.

    Im ebenerdingen Keller befand sich die Schneiderei von Walter Rogelböck, (der Großvater des heutigen Besitzers) der Damen und Herren Schneidermeister war und so manch Sonntagsanzug wurde hier entworfen und produziert. Ebenso war das Frisörgeschäft des Frisörmeisters Alois Innfeld hier untergebracht.

  • Geschichte&Umbau3 DE

    Die 1960er Jahre

    1965 wurden Garagen angebaut und 1969 folgte der Bau des Gästehauses, der Stolz der Besitzer. Es war erst das dritte Hallenbad in einem Hotel in ganz Vorarlberg.

  • Geschichte&Umbau4 DE

    Noch ein Blick in den Speisesaal ca. 1965.

    Ebenso ein Auszug aus einem Prospekt aus den 1960er Jahren mit Zimmerimpressionen. Die Zeiten des Wirtschaftlichen Aufschwungs machte Österreich zu einem beliebten Reiseland. Österreich war bis in die 1970er das Reiseland Nummer 1 für deutsche Touristen. Beliebte Aktivitäten waren Wandern und Baden. DieSommerfrische in Österreich war das Schlagwort im Tourismus.

  • Geschichte&Umbau5 DE

    Die 1970er Jahre

    Hier sehen Sie Preislisten aus dem Jahr 1972. Auf dem mittleren Bild unsere rustikale Bauernstube.

  • Geschichte&Umbau6 DE

    1973 wurde gebaut. Die Terrasse und eine neue Hotelhalle wurden gestaltet.

  • Geschichte&Umbau7 DE

    In den 70er Jahren wurden auch die Prospekte bunter, Menschen wurden in Urlaubssituationen gezeigt und auch die touristische Infrastruktur wurde modernisiert. 1973 eröffnete die Mellauer Bergbahn ins Skigebiet.

  • Geschichte&Umbau8 DE

    Hier sehen wir den Neubau des Nordtraktes von 1977 Richtung Bregenzerache mit der Eröffnung der Grillstube in der auf offenen Lawasteinen Grillspezialitäten vor den Augen der Gäste kreiert wurden. Heute nennt man das Showcooking. Ebenso wurde in den 70er Jahren die Marken und der Wiedererkennungswert in das Marketing einfliessen lassen. Logos wurden gestaltet. Hier sehen Sie das Logo aus den 1970er Jahren, das bis 1999 Verwendung fand.

  • Geschichte&Umbau9 DE

    Die 1980er Jahre

    In den 1980er Jahren setzte eine Traditionalisierung ein. Man besann sich auf seine Tradition (...in der dritten Generation...) und auf die Schönheiten der Natur im Bregenzerwald.

  • Geschichte&Umbau10 DE

    Die Bilder in den Hotelprospekten wurden emotionaler.

  • Geschichte&Umbau11 DE

    Die 1990er Jahre

    Digitale Drucktechniken nahmen Einfluss auf die Hotelprospekte. Auch der Prospekt im Hotel Engel blieb davon nicht verschont. Das Format wurde grösser und noch mehr Bilder sollten Urlaubsemotionen erwecken.

  • Geschichte&Umbau12 DE

    Hier sehen Sie einen Hotelprospekt aus den 1990er Jahren.

  • Geschichte&Umbau13 DE

    Das Jahr 2007

    Ab 2007 wurde eine neue Ära eingeleitet. Walter Rogelböck und seine Familie übernehmen den Engel. Ein wichtiger Meilenstein war die Auszeichnung als 3 Sterne Superior Hotel - als erstes Hotel im Bregenzerwald. Die typische Österreichische Gastlichkeit und die Qualitätsoffensive bilden den Rahmen für eine erfolgreiche Zukunft. Der Gast bildet den Mittelpunkt in unserer familiären Atmosphäre.

  • Geschichte&Umbau14 DE

    Umbau Herbst 2014

    Auch wir gehen mit der Zeit und haben unser Haus umgebaut. Pünktlich zur Wintersaison 2014 erstrahlte unser Engel in neuem Glanz.

  • Geschichte&Umbau15 DE

    Wir haben aufgestockt und das Dach gedreht. Somit entstanden 7 neue Zimmer im 3. Stock, die durch unseren neuen, barrierefreien Eingang, der offenen Rezeption sowie der neuen Liftanlage problemlos zu erreichen sind.

  • Geschichte&Umbau16 DE

    Nicht nur das Erscheinungsbild nach Außen, sondern auch das Logo des Engels ist im Rahmen des Umbaus angepasst worden.
    Wir aber sind die Alten geblieben und freuen uns, Sie wie gewohnt in gemütlicher familiärer Atmosphäre begrüßen zu dürfen.

    Wir freuen uns auf ein Wiedersehen bei uns im Engel

    Ihre Familie Walter & Swenja Rogelböck